Internetschwindeleien

Sonntag, 26. März 2006

Rudl macht noch immer weiter!

Rudl
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: Mai 2004
erstellt am 26. März 2006 um 12:49 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
pollitix und emanuela - zwei um die wette wichsende alte weiber.
schpeibt sonst noch wer ?

------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert


===============
Rudl
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: Mai 2004
erstellt am 26. März 2006 um 12:31 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
die pollitix ... harhar
hat an ... harhar
das innenministerium .... harhar
geschrieben ! harhar
ob das was nützt ?

die richtigen adressen wären gewesen:

frau stoisits

herr pilz

das zentralkomitee der KPÖ

der papst.

also du beschäftigst dich lieber mit deiner art von "wahlkampf" statt in optimaler zeit dein "studium" zu beenden ?

den kannst du haben.

die bizarre unterstellung, daß ich dich hasse, ist so abartig, daß ich nicht recht weiß, wie ich damit umgehen soll.

eines steht fest:

du bist eine derartig groteske figur, daß du haß gar nicht wert bist.

mitleid allerdings auch nicht, dazu bist du zu großmäulig.

also bleibts bei satire und ironie, obwohl auch die bei deiner eher dumpfen und fanatischen denkungsart möglicherweise verschwendet sind.

------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert

Und er mischt nun auch kräftig im Innsbrucker Wahlkampf mit und unterstützt da nun die Bürgermeisterliste Hilde Zach für Innsbruck, aber natürlich immer mit der FPÖ und Mag. Hermann Winkler Werbung

==============0
Rudl
Mitglied
Beiträge: 411
Registriert: Mai 2004
erstellt am 26. März 2006 um 12:37 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
selbstverständlich hat wahlwerbung von kandidaten, die der abgewrackten und fanatischen multi-kulti (!)-tante nicht paßt zu unterbleiben.
es lebe der einparteienstaat !

es lebe der meinungsterror !

es lebe das undemokratischste weibsstück des forums !

------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert


===============

Rudl
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Mai 2004
erstellt am 26. März 2006 um 12:58 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
die wahlwerbung bestimmter kandidatInnen, die der abgewrackten und fanatischen "studentin" (alter: ca 50) nicht paßt, ist also eine verschandelung des straßenbildes in innsbruck.
Lukaschenko läßt grüßen.

------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert


===========


Siehe NEWS-diskussionsfaden:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/005975.html

Samstag, 25. März 2006

Und es geht weiter immer weiter....

Rudl macht wieder weiter:

a) auf Asylconnection:

Eintrag vom 25.03.2006, 15:40 Uhr:
Name: Pollitix
Herkunft: Foren in www.news.at und www.gruene.at
E-Mail: cin-ali-lernklub@bvoe.at
WWW: http://cinalilernklub.twoday.net members.aon.at/bluem/Pollitix-Index.htm

Schon wieder wird gegen Ausländer gehetzt !

Selbstverständlich haben wir die Pflicht, JEDEN Hilfesuchenden zu unterstützen.

Daß es ab und zu auch nicht ganz gesetzestreue ausländische Mitbürger gibt sollte kein Grund sein, MigrantInnen nicht willkommen zu heißen.

Ich jedenfalls freue mich über jede(n) ZuwandererIn und die kulturelle Bereicherung, die sie uns bringen.

Die von "Weltenbummler" geäußerte Ansicht ist Fremdenhaß und Rassismus übelster Sorte.

Wir müsssen uns eben an die Gewohnheiten und die Lebensart unserer ausländischen Mitbürger anpassen !

Schutzzonen um Schulen sind rassistisch, da sie sich hauptsächlich gegen Schwarzafrikaner richten, nur weil einige ganz wenige von ihnen manchmal dealen.

Hier sind die LeherInnen gefordert, die kids vor dem Kauf von Drogen zu warnen und ein sinnerfülltes Leben ohne Drogen zu führen.

Ich z.B. bin fast 50 Jahre alt, Studentin der Politologie und befürworte eine grün-kommunistische Gesellschaftsordnung.

Die Videoüberwachungen sind Polizeistaatmethoden und daher sofort einzustellen !

___

b) Im Newsforum:


Rudl
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Mai 2004
erstellt am 25. März 2006 um 16:44 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
----- zitat der forumswitzfigur pollitix
Aber NEWS scheint's ja zu gefallen.

Und auch die Verantwortlichen der Asylconnection-Homepage stört es nicht, wenn in ihrem Gästebuch Datenmissbrauch betrieben wird.

----- Zitat ende

ich glaube nicht, daß NEWS meine postings gefallen.
aber sie werden NICHT zensuriert.
ich werde NICHT verbannt.
das letzt freie forum.
(ich bleibe trotzdem beim "PROFIL")

das paßt der grünen kommunistin und ewig schmarotzenden studentin natürlich nicht.

nimm zur kenntnis:
die zeiten, in denen jemand wegen eines hitlerwitzes erschossen wurde oder wegen eines stalinwitzes in sibirien landete sind längst vorbei.

auch das gästebuch der "asylconnection" wird trotz deines wütenden schäumens NICHT zensuriert.

nimm zur kenntnis:
ein nickname ist KEIN geschützter name.
jeder kann sich in jedem forum/gästebuch "pollitix" nennen.

mit deinen privatdaten drängst du dich selbst überall auf, von datenmißbrauch kann nur ein paranoider trampel deiner sorte faseln.

daß die unter "pollitix" erscheinenden einträge selbstverständlich satirisch/ironisch gemeint sind, müßten eigentlich die meisten merken.

du natürlich nicht, satire und ironie sind an eine dumpfe tante deines schlages natürlich verschwendet.

schön brav weiterstudieren, schmarotzerin.

wie weit bist du eigentlich mit deiner diplomarbeit ?

warum gibt es auf deiner türkütschük-webpage so gut wie keine kommentare ?

desinteresse trotz deiner dauernden propaganda ?

wer zahlt eigentlich dein sogennantes "studium" ?

die türkenweiber ?

------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert


=====================

Rudl
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Mai 2004
erstellt am 25. März 2006 um 16:57 Uhr
-------------------------------------------------------------------------------
----- zitat pollitix
Interessant finde ich übrigens dass mein Sammelfaden von Rudl's Beleidigungen mir gegenüber entfernt wurde!

----- zitat ende

dieses dumpfe und endlose zitieren nennt man spamming.

kein forum braucht sich sowas gefallen zu lassen.

z.b. das kurierforum ist da ganz rigoros.

da würde dein jammerndes und sinnloses aneinanderreihen von zitaten nicht einmal ein paar minuten überleben.

was ich sehr lustig finde:

kaum weist du auf deiner türkütschük-page auf einen dieser sammelfäden hin - weg isser.
warum sollte sich NEWS auch von einer übergeschnappten multi-kulti-tante diffamieren lassen ?


------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert


Und ich mache auch wieder weiter: im FPÖ-Tirol-Forum:

http://194.96.168.106/index.php?id=2040&no_cache=1&tt_board_uid=18428&cHash=c2af144fb8

Freitag, 24. März 2006

Unverbesserlich

Nachdem Rudl nun nach einer Pause von über zwei Monaten wieder weiter machte und zudem auch erneute fingierte Gästebucheinträge auf Asylconnection auftauchten. beschloss ich heute einen Offenen Brief an die FPÖ und Mag. Hermann Winkler zu schreiben.

=================00

Sehr geehrte Herren!
Ich ersuche Sie, davon Kenntnis zu nehmen, dass ein Internet-User mit dem Nickname Rudl (NEWS-Forum) bzw. rudolf (grünes Forum) durch heftigste und weit über das unter Postern übliche Maß hinausgehende Beschimpfungen meiner Person in diversen Internetforen

• Werbung für diverse FPÖ-Kampagnen macht (Unterschriftensammlung für die Einbringung des Volksbegehrens, Unterzeichnung des Volksbegehrens, Unterstützung einer Einleitung einer Volksbefragung)
• sowie auch Werbung für den Besuch der Homepage Asylconnection und dessen Gästebuch macht.
• sowie auf fingierte Gästebucheinträge aufmerksam macht, die unter meinem Nickname und auch fallweise unter meinem tatsächlichen Namen auf der Homepage Asylconnection getätigt wurden.

Siehe: http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/005945.html

Ich bitte weiter um Kenntnisnahme, dass ALLE Gästebucheinträge auf Asylconnection, die unter den Namen Pollitix oder Monika Himsl oder unter irgend einer Verballhornung oder "Turkisierung" dieser beiden Namen getätigt wurden und/oder meine Daten enthalten, nicht von mir stammen. Sie geben auch zu weiten Teilen nicht meine Meinung wieder. Ich ersuche Sie deshalb hiermit, ALLE diese Einträge und künftige ähnliche Einträge umgehend aus dem Asylconnection-Gästebuch zu entfernen und mache gleichzeitig eine weitere Meldung ans Innenministerium.

Siehe dazu mein Blog: http://cinalilernklub.twoday.net/stories/1415321/

Ich erwarte mir eine klare Distanzierung der FPÖ und auch des Herrn Winkler von diesen „Werbemaßnahmen“ auf Kosten und unter Missbrauch der Daten einer unbescholtenen Staatsbürgerin Österreichs.

Mit hochachtungsvollen Grüßen

Monika Himsl

www.monikahimsl.at

Freitag, 27. Januar 2006

Nachtrag: heute kam eine schriftliche Antwort aus dem Innenministerium.

GZ.: 9/11/2-II/BVT/1/06 Wien, am 25. Jänner 2006

Frau XYZ

Betreff: Ihre Anfrage an die Frau Bundesminister betreffend „Projekt Pollitix“

Sehr geehrte Frau XYZ!

Bezugnehmend auf Ihre Eingabe nehmen wir zu den von Ihnen gestellten Fragen wie folgt Stellung:

Frage 1.)
„Grundrechte“ sind subjektive Rechte, die dem einzelnen durch eine Rechtsvorschrift im Verfassungsrang eingeräumt werden. Das Bundes- VerfassungsG (B-VG) spricht in Artikel 144 von verfassungsgesetzlich gewährleisteten Rechten. Ein Eingriff ist jeder staatliche Akt – Gesetz, Verordnung, Verwaltungsakt oder gerichtliche Entscheidung -, der eine grundrechtlich geschützte Sphäre eines Grundrechtsträgers in belastender oder beschränkender Weise berührt. Ein Eingriff ist nicht per se eine Verletzung des Grundrechtes. Vielmehr muss bei einem Eingriff nach der Verfassungsmäßigkeit oder Verfassungswidrigkeit des staatlichen Aktes gefragt werden. Gemäß Artikel 144 B-VG können Grundrechte mittels Beschwerde an den Verfassungsgerichtshof – VfGH geltend gemacht werden.

Sollten rassistische, fremdenfeindliche bzw. andere Äußerungen durch jemanden einen strafrechtlichen Tatbestand, wie etwa § 283 StGB Verhetzung oder jene nach dem Verbotsgesetz, erfüllen, ist gemäß § 86 Strafprozessordnung – StPO jeder der davon Kenntnis erlangt und die Handlung von Amts wegen zu verfolgen ist, berechtigt diese anzuzeigen.

Frage 2.)
Eine Verletzung des Gleichheitssatzes gemäß Artikel 7 B-VG ist, wenn es die Gesetzgebung betrifft, vom VfGH, wenn es die Vollziehung betrifft, vom VwGH zu beurteilen.

Frage 3.)
Etwaige schadenersatzrechtliche Ansprüche sind im Zivilrechtsweg geltend zu machen und können zuständigkeitshalber vom BVT nicht beantwortet werden.

Wir hoffen, Ihnen mit unserer Auskunft behilflich gewesen zu sein und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Mag. Moick

Dienstag, 24. Januar 2006

Abschluss auch des Internet - und Demokratie-Seminars

Nachdem sich die Situation im NEWS-Forum nun einigermaßen beruhigt hat und sich einige der Hetzer verabschiedet hatten - aus welchen Gründen immer - geht nun auch das Online-Seminar "Internet und Demokratie" zu Ende.

Gestern stellte ich die Antworten zum 4. Block online (auf E-campus und auch auf meiner Unihomepage).

http://homepage.uibk.ac.at/~csac4763/Internet%20und%20Demokratie-Block4.html

Fazit: ich habe SEHR viel gelernt über politische Aktion und Partizipation im Internt aber auch über die Niederungen des Schlammschlachtwahlkampfes - durchaus auch am eigenen Leib, wie dieses Thema Interentschwindeleien zeigt....

Dienstag, 17. Januar 2006

Abschluss:

Nachdem ich nun noch zwei weitere sehr "niveauvolle" Reaktionen erhalten habe, komme ich zu einem Abschluss dieses Themas:
abece
Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Nov 2005
erstellt am 15. Januar 2006 um 17:40 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
http://cinalilernklub.twoday.net/stories/1415321/
--------------------------------------------
So ein Dreck!

IP: gespeichert
-defPlayr-Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: Sep 2004
erstellt am 16. Januar 2006 um 05:06 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
hhahahaha politwitz, die wahrheit tut weh, was? du kannst auch alle meine postings auf deine seite stellen. du hast trotzdem keine chance, du lachnummer. wegen einem furz wie dir, der hinter jeder ecke nazis lauern sieht, wird sich sicher keiner ein bein ausreissen. übrigens glaubst du sowas ist nur in diesem forum zu lesen? hahahahahahahahhahaha du bist so bescheuert und planlos, das ist sensationell.
aber naja, du hast die einwilligung meine texte auf deine seite zu stellen, so steht dort wenigstens etwas sinnvolles.

[Dieser Beitrag wurde von -defPlayr- am 16. Januar 2006 editiert.]

IP: gespeicher

Wie ich heute gesehen habe, hat man auf der Homepage Asylconnetcion zumindest mal den Eintrag mit meinen Telefonnummern unsichtbar gemacht, wenngleich die anderen noch zumindest teilweise zu sehen sind....

Nun: Bezüglich des Datenschutzes dürfte es bei der Herausgabe der IP in diesem Fall ja keinerlei Probleme geben, da es ja sowieso "meine" IP ist... Ich bin jedenfalls gespannt, wann die anderen Einträge aus der Sichtbarkeit verschwinden und wann ich "meine" IP bekomme damit ich "mich" klagen kann....

Sonntag, 15. Januar 2006

Zwischenstand: was kann ich tun????

Nachdem ich nun recht fleißig war gab es ein paar Tage Ruhe:

Da die Gästebucheintragungen auf der Homepage Asylconnection immer noch nicht unsichtbar waren, ließ ich am 12. Jänner Richtung Innenministerium nochmals einen Hilferuf los:
Sehr geehrter Herr Generalmajor Pilsl!

Entschuldigen Sie bitte, wenn ich mich an Sie wende.
Beim Schreiben an einer Seminararbeit hab ich heute diesen Absatz über den Wiener Wahlkampf 2005 gefunden, der mir erklärt, wes Geistes "meine" angeblichen Gästebucheintragungen auf der Asylconnection-Homepage sind, auf die ich mich SICHER nicht freiwillig hinverirrte:
"Die Stimmung heizt sich immer mehr auf. Die Aggressionen sind greifbar. Wer nicht applaudiert wird feindselig angeschaut. Gerade haben diese begeisterten Strache-Fans einem Vortrag des ehemaligen Innenministeriumsbeamten Hermann Winkler über sein Buch „Asylconnection“ gelauscht. Ein „Werk“, das dem „Herrn Hofrat“ freilich ein Disziplinarverfahren eingebracht hat, weil er mit Horrorzahlen und Geschichten über Asylanten Stimmung gegen Flüchtlinge macht. Aber das kümmert hier keinen. Und für Strache ist es ein „Skandal“ – aber natürlich nicht, weil Winkler mit vermeintlichen Fakten, die das Innenministerium dementiert, operiert, sondern weil „man gegen einen, der die Wahrheit schreibt, ermittelt“."

Quelle:
NEWS 31/2005, 13. Oktober 2005, "Alle Asylanten in den Viehwagen", Seite 36 ff....

Ich habe an die auf der Homepage angeführte Emailadresse eine Email und später auch einen eingeschriebenen Brief an die Firma im Impressum geschickt, meine Gästebucheinträge unsichtbar zu machen. Sie sind jedoch immer noch da.

http://gaestebuch.internetworx.net/18725/page/3 und einige Seiten davor...

Ich bitte dringendst um Hilfe. Ich WILL NICHT dass meine Daten auf dieser Homepage stehen. Ich empfinde das als Bedrohung!!!!! Die Pollizeidirektion Innsbruck wollte mir nicht helfen, das Bezirksgericht sieht sich nicht zuständig. Und eigentlich habe ich kein Geld für einen Rechtsanwalt. Was kann ich tun?

Mit klirrend kalten Grüßen aus Tirol verbleibt

xyz

Die von dem Rechthilfeverein empfohlene Rechtsanwältin hat sich ebenfalls am 12. Jänner mit folgener Email-Auskunft gemeldet :
Re: Internetschwindeleien

Sehr geehrte Frau XYZ!

Der Verein XXXXX-Rechtshilfe hat Ihre Anfrage an mich weitergeleitet.
Mir ist leider kein Musterverfahren bekannt und ich weiß leider auch nicht, wer Ihnen hier behilflich sein könnte.
Ich bedaure, Ihnen keine bessere Mitteilung machen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

ABC

Nun ist es also ziemlich sicher, dass ich mich auf einem juristischen Neuland bewege.... Mal überlegen, ob ich ein Musterverfahren anstrebe.... Interessant wäre es schon, mal eine grundsätzlich Entscheidung zu den Menschenrechten im Internetforum zu haben....

Indessen habe ich beobachtet, dass sowohl im News-Forum als auch im Grünen Forum als auch in einigen anderen sie Situation völlig anders geworden ist. Die Sexismen und Rassismen sind aus dem NEWS-Forum praktisch gänzlich verschwunden, und die Diskussion ist herzerfrischend normal geworden.... ;)

Ein Diskutant jedoch strebt eine Anzeige gegenüber gewissen neonazistischen NEWS-Diskutanten an und bittet um Unterstützung.
Autor Thema: Ich fühle mich versucht....
wuffi999Mitglied
Beiträge: 14499
Registriert: Sep 2002
erstellt am 13. Januar 2006 um 19:47 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Ich fühle mich versucht NEWS bei der Staatsanwaltschaft offiziell anzuzeigen da es trotz vielmaliger Beschwerden hier Neonazis übelster Sorte freien Raum bietet ihre menschenverachtende Ideologie zu veröffentlichen.
Vielleicht genügt auch eine Preswseaussendung an die andferen Medien...
Wer macht mit?

lg
wuffi

IP: gespeichert

Der ganze Thread:
http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/005272.html

Noch nicht erwiesen, ob das "echt gemeint" ist. Ich habe Beteiligung angedeutet.... ;)

Immerhin gab es bereits kurz nach meiner Veröffentlichung auf diesen Blogeintrag eine interessante Reaktion im News-Forum:
-defPlayr-
Mitglied
Beiträge: 1484
Registriert: Sep 2004
erstellt am 15. Januar 2006 um 15:52 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
hahaha politwitz du figur, hast es noch immer nicht begriffen? du hast überhaupt keinen plan. hahahahaha
du kannst gar nichts machen. wegen deiner i.dioischen paranoia wird keiner von denen gegen gesetze verstossen. nur weil du grössenwahnsinnig bist, wird keiner seinen job aufs spiel setzen.
du bist so dämlich. wenn du jemanden verklagen willst, dann brauchts du seine daten. die hast du aber nicht du kennst nur ein paar nicks. wenn an die daten kommen willst musst du beim provider nachfragen. der wird sie dir aber nicht geben, da er sonst gegen den datenschutz verstossen würde. also müsstest du einen richterlichen bescheid organisieren. den kriegst du aber auch nicht, weil dir kein richer für so einen i.diotischen müll auch nur die geringste aufmerksamkeit schenken wird.

glaubst du, sie werden wegen dir neue gesetze schaffen oder bestehende ändern? hahahahahaha träum weiter don quichote.

IP: gespeichert

Mittwoch, 11. Januar 2006

Interessante Gespräche....

... gab es gestern und heute:

1) Bezirksgericht Innsbruck: Dr. Berchtold erklärte mir, dass das eine sehr komplexe Materie sei und den Rahmen eines "Amtstages" eine Bezirksgerichtes überschreiten würde.

Empfehlung: zuerst sollte geklärt werden
a) Was gibt es für Gesetzesgrundlagen?
b) Gibt es veröffentlichte Judikatur?
c) Gibt es Literatur?

Am Abend war auf meinem Anrufbeantworter der von der Ministerin versprochene Rückruf.

2) mein Rückruf bei der Abteilung Computer- und Netzwerkkriminalität im Bundeskriminalamt.

Dipl.-Ing. Markus Blank klärte mich foldendermaßen auf:

a) Identitätsklau ist nicht strafbar. Aber es ist eine zivilrechtliche Frage: der mit einer Unterlassungsklage zu begegenen wäre.
Zum Nickname: wäre zu fragen ob es ein Patent gibt... Gute Idee, hab ich auch schon gedacht...
b) ansonsten: Namensrecht im ABGB.... Wie interessant, das passt ja super zum meinem Jahresschwerpunkt, das muss ich weiter hinterfragen....
c) Die Frage ist auch zu klären wieweit strafrechtlich relevante Dinge vorfallen (ich fragte, was wohl sei, wenn der fingierte Poster dine Postet, für die ich strafrechtlich belangt werden könnte...)
Dasselbe gilt dann wohl auch für Verhetzungen und Bedrohungen in Internetforen MIR gegenüber, oder...?

Vorgehen: ich kann mich jedenfalls mit einer Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft wenden....
Gut, da werde ich mal alles zusammenschreiben.... Daten, Fakten, etc. etc.....

Dann muss ich mich klug machen, wie ich da vorgehen muss. Ich werde mir jedenfalls einen Rechtsanwalt suchen müssen. Da werde ich also die kostenlose Rechtsberatung der Tiroler Rechtsanwaltkammer in Anspruch nehmen. Oder es meldet sich die vom Rechtshilfe-Verein empfohlene Rechtsanwältin, mtider ich ja bereits per Email Kontakt aufgenommen habe......

Ich bin noch gut in der Zeit....

Weiters kam aus dem Innenministerium folgende Email:

Sehr geehrte Frau .....!

Im Auftrag der Frau Bundesminister Liese Prokop bestätige ich dankend den Erhalt
Ihres Schreibens vom 4. Jänner 2006.

Dazu darf ich Ihnen mitteilen, dass Ihr Anliegen an die Generaldirektion für die
öffentliche Sicherheit weitergeleitet und diese gleichzeitig beauftragt wurde,
Sie auf direktem Wege zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Generalmajor Andreas Pilsl

===============================
BUNDESMINISTERIUM FÜR INNERES
Kabinett der Frau Bundesminister
Liese Prokop

Harald Krammer

Montag, 9. Januar 2006

Vorbereitungen

Heute ist es also soweit: ich such mir die letzten NEWS- und Blogeinträge heraus und kopiere sie und drucke aus was nötig ist für einen ersten Beratungstermin im Bezirksgericht Innsbruck.
Morgen ist es dann so weit..... bin schon gepannt.

Donnerstag, 5. Januar 2006

Erste Email

Gestern um 12:52 langte also die erste Email als Reaktion auf eine fingierten Gästebucheinträge auf der Asylconnection-Homepage ein.
Betreff: Ihr Eintrag vom 27.12.
Von: Optiker Müller
Datum: Mi, 4.01.2006, 12:52
An: cin-ali-lernklub@bvoe.at
Priorität: Normal
Optionen: Alle Kopfzeilen anzeigen | Druckversion zeigen

Richtig !
Solange bis sie uns raushauen !
Und einmal war da ein Anruf, aber bei der Telefon-Nummer, die NICHT meine ist.... sondern die meiner Eltern. Daran kann ich immer ganz leicht erkennen ob ein bekannter oder ein Fremder mich sprachen will......

Asylconnection ist noch nicht der Email-Aufforderung nachgekommen, die Gästebucheitragungen unsichtbar zu machen. Ich werden das heute per snail-mail fordern. Eingeschrieben.
An
PR. Media Production Kolland KEG
Salurner Straße 22/2
6330 Kufstein

Krebsbach, 5. Jänner 2006

Betrifft: fingierte Gästebucheinträge auf der Homepage www.asylconnection.at


Ich sandte am 28. Dezember 2005 die in Kopie beiliegende Email an die Emailadresse office@asylconnection.at

Da die Gästebucheinträge leider immer noch sichtbar sind erhielt ich gestern bereits eine Email an die angegebene Email-Adresse, die Bezug auf den „Gästebucheintrag, vom 27. Dezember 2005 nahm>:

Von Optiker Müller
Betreff Ihr Eintrag vom 27.12.
Datum Mi, 4.01.2006, 12:52
An cin-ali-lernklub@bvoe.at


Richtig !
Solange bis sie uns raushauen !


-----

So nehme ich an, dass Sie meine Email nicht erhalten haben. Ich sende Ihnen deshalb diese Kopie und bitte Sie zusätzlich auch, mir „ meine“ IP’s samt aller verfügbaren und für eine Unterlassungsklage oder ähnliches notwendigen Daten bekannt zu geben, damit ich den widerrechtlichen Gästebucheintrager belangen kann.

Vielen Dank und herzliche Grüße vom Oberland

XY

Beilage: Kopie meiner Email


Und eine Antwort von einem Rechtshilfeverein ist auch schon eingetrudelt: man gab mir die Adresse eines spezialisierten Anwalts und versprach mir finanziellen Beistand!

Übrigens kam gestern auch die Idee, dass das alles ja eigentlich wie ein systematisches Mobbing aussieht, und ich da auch beim ÖGB bei der Mobbingberatung anfragen könnte..... die helfen auch!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Sie lernten ja doch!
Heute fand ich einen geradezu rühenden Beweis...
CinAli - 12. Nov, 14:24
Noch interessanter ist...
Was ich in der zweiten Woche meines Nicht-mehr-im-NEWS-Forum-P ostens...
CinAli - 31. Okt, 23:34
Interessant.
Jetzt habe ich eine Woche ncith mehr im NEWS-Forum...
CinAli - 29. Okt, 15:41
Analyse
Hier sind einige meiner Fäden des NEWS-Forums...
CinAli - 26. Okt, 17:09
Abschluss!
So, die Wahlkarten sind nun ausgezählt und das...
CinAli - 21. Okt, 18:55

Status

Online seit 4503 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Nov, 14:24

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Alfabem
Analyse
Asyl
Bilinguale Fruehfoerderung
Cin Ali Lernklub
Familienministerium
Fruehfoerderung
Integration
Internet-Workshop
Internetschwindeleien
IWS2-Nationalratswahl 2006
Jahresaktion
Jugend
Kinderrechte
Leistungsgruppen
Leitkultursuche
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren