Jugend

Mittwoch, 2. November 2005

Vandalismus im Wandel der Zeiten und Völker: Halloween-Party und Landjugendball

Widersprüchliches aus Tirol zum Thema Halloween:
Tiroler Tageszeitung: 2. November 2005, Seite 14:

"Keine PoltergeisterAuch vorhergesagte Vandalenakte finden nicht statt. die Tiroler Exekutive hat es vor Halloween gegruselt, doch alles blieb ruhig. ... In Wien ging es heftiger zu: Die Polizei zählte acht anzeigen wegen Körperverletzung, 29 anzeigen wegen Sachbeschädigung, 18 anzeigen wegen Lärmerregung sowie 25 anzeigen wegen Belästigung."

NEUE Zeitung für Tirol, Seite 2: 2. November 2005

"Ernste Schäden nach lustigem Halloween.
Am Tag danach freuen sich manche Kinder noch über Süßigkeiten, andere über so genannte Streiche - und viele tiroler ärgern sich über schwere Schäden.

(sf) Halloween holte wieder einmalungezählte Jugendliche aus der Reserve. Hinter Masken verstecktzeigten etliche halbstarke viel Mut - und richteten dabei im ganzen Land erhebliche Schäden an.

Brandanschlag in Innsbruck... Herumstreundende Jugendlcihe zündeten einen Altpapiercontainer an, Der Container wurde zerstäört udnd ie Hauswand wurde verrußt. Aber zum Glück zündenten die hoch auflodernden Flammen un´d Funken keinen Festerstock des Hauses an.....
..
Im Olympischen Dorf demonstierten mehrer Gruppen auch eine hervorragende Organisation untereinander: Gelang es einer Halloween-Abordnung, in ein haus einzudringen, hielten sich die automatisch schließenden Türen mit Fupabstreifern offen, um der nächsten Gruppe den Weg zu den Wohnungstüren zu erleichter. ... Minutenlichter wurden durch Zündhölzer auf Dauerlich blockiert. We den Halloween-Banden im O-dorf keie Süßigkeiten übergab wurde bestraft: gegendie Türen der Verweigerer wurden Kilopackungen mit mit Mehl geworfen.
...auch außerhalb der Landehauptstadt ließen viele Jugendliche ihrem Übermut freien Lauf. In Imst stan ein Mercedes nach dem Ende der Halloween-Umtriebe ohne Sternudn Antenne das. Samt der fehlenden Radabdeckung beläuft sich der Schaden auf etwa 500 Euro. Autos schwer beschädigt.

Ebenfalls in der Zeit, währen der Halloween-Gruppen durch Sautens im Ötztal zogen, wurden zweo bei Dorfbrunnen geparkte Pkw mit roter Fensterfarbe udn roter Wondow-Colors-Farbe übergossen... beträchtlicher Sachschaden.

Große Hoffnung, die Randalierer fassen zu können, hegt weder die Innsbrucker Bevölkerung, noch jene am Land Die Innsbrucker Polizei verweist auf "eine ruhige nacht, ind er es in dieser Richtung keine anzeigen gegebenhat". Anzeigen ohne Folgen. Und aus den Anzeigen, die bei einzelnen Polizeiinspektionen im ganzen Land erstattet wurden, wird vermutlich ebenfalls nicht all zu viel herauskommen.....


Ebendort auf Seite 6:
4000 Euro Schaden nach Vandalenakten:
Unbekannte Täter beschädigten zwischen 29. und 31. Oktober den Spielplatz der Volksschule Tumpen. Sie rissen Bretter eines Zaunes herunter und zertrümmerten einige Steinplatten des Vorplatzes. In der Nacht auf Montag waren wieder Vandalen unterwegs. Die Täter beschädigten zwei Autos. Die auf einem überdachten Stellplatz geparkten Fahrzeuge wurden von den Unbekannten vollkommen zerkratzt. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.


Dass die Vandalenakte zwsichen 29. Oktober und 1. November 2005 nicht unbedingt NUR mit Halloween zu tun haben müssen, zeigt dieser Bericht der Tiroler Tageszeitung, vom 31. Oktober 2005:

http://www.tirol.com/chronik/oberland/22976/index.do

Dort steht zu lesen:

"Samstag gegen 22 Uhr ist für die Jungbauernschaft und Landjugend von Wildermieming auf ihrem Ball in Mieming noch alles in Ordnung. .....Der Saal ist gerammelt voll. Doch dann wirds eng, im wahrsten Sinne des Wortes: Der Besucherstrom hört nicht auf. Um 22.30 Uhr wird die Tür für eine Stunde geschlossen - obwohl draußen noch viele stehen.

Gegen 0.30 Uhr lässt Anton Greil, Obmann der Jungbauern, den Saal ein zweites Mal sperren - und er ruft die Polizei zu Hilfe. Auf die Beamten wartet ein harter Einsatz. Laut ihrem Bericht waren in den für etwa 400 Personen zugelassenen Räumlichkeiten mehr als 1000 Leute.

Nach Rücksprache mit der Bezirks­hauptmannschaft und dem Bürgermeister wurde die sofortige Auflösung der Veranstaltung angeordnet, denn bei einer Panik oder Feuer wäre es wohl zu einer Katastrophe gekommen.....(TT-30.10.2005)


Anschließend kam es nach Polizeiangaben zu Tumulten, Protesten, durchwegs alkoholisierten Personen, spricht von Gästen, die versuchten durch die Fenster und die Notausgänge reinzukommen und die Security zurückdrängten.

Als ich am darauffolgenden Sonntagmorgen nichtsahnend zum Bäcker fuhr und dabei wie üblich meine Sonntags-NEUE vom Zeitungsentnahme-Ständer holte, konnte ich noch über einen Kilomter entfernt ausgerissene und in den Feldern herumliegende Straßenbegrenzungs-Pfosten sehen..... Nicht jeder Vandalismus hat mit den bösen amerikanisierten Halloween-Kids zu tun. Mancher geht auch einfach auf nur Kosten des Traditionsvereins Landjugend. Wie schon seit eh und je. Denn wenn ich mich erinnere, was mein inzwischen 85-jähriger Vater so über SEINE Jugendstreiche erzählte, das ist auch NICHT OHNE gewesen.

Das MUSS in diesem Zusammenhang einfach auch einmal gesagt sein!!!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Sie lernten ja doch!
Heute fand ich einen geradezu rühenden Beweis...
CinAli - 12. Nov, 14:24
Noch interessanter ist...
Was ich in der zweiten Woche meines Nicht-mehr-im-NEWS-Forum-P ostens...
CinAli - 31. Okt, 23:34
Interessant.
Jetzt habe ich eine Woche ncith mehr im NEWS-Forum...
CinAli - 29. Okt, 15:41
Analyse
Hier sind einige meiner Fäden des NEWS-Forums...
CinAli - 26. Okt, 17:09
Abschluss!
So, die Wahlkarten sind nun ausgezählt und das...
CinAli - 21. Okt, 18:55

Status

Online seit 4503 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Nov, 14:24

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Alfabem
Analyse
Asyl
Bilinguale Fruehfoerderung
Cin Ali Lernklub
Familienministerium
Fruehfoerderung
Integration
Internet-Workshop
Internetschwindeleien
IWS2-Nationalratswahl 2006
Jahresaktion
Jugend
Kinderrechte
Leistungsgruppen
Leitkultursuche
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren