Wahlkampf-Blog

Freitag, 20. Oktober 2006

Nachtrag:

Ich eröffnete einen Faden mit dem Titel:
Monika Himsl als Thema des Tages?
http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007745.html

Und schickte den Link an Hans Rauscher mit der Bitte, ALLE beleidigenden Beiträge zu entfernen. Entfernt wurde nur MEIN Sammelfaden. Ohne viele Worte postete vigilante wieder eine Kopie:

Autor Thema: Monika Himsl als Thema des Tages?
vigilante
Mitglied
Beiträge: 1356
Registriert: Mai 2006
erstellt am 19. Oktober 2006 um 18:06 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 11:41 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Autor Thema: Kann man die Himsl auch mieten?
wuffi999
Mitglied
Beiträge: 17076
Registriert: Sep 2002
erstellt am 18. Oktober 2006 um 09:22 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Kann man die Himsl auch mieten?
I mecht sie zwar net wie die Gehrer als ÖVP Werbung benutzen und sie mit einem Förderpreis u. lumpigen 2000 Euro abspeisen auf den die Alte auch noch stolz ist und in sämtlichen Foren damit rumprahlt....
Jetzt kommt bald Halloween und da brauchert ich sie dringend als ......für meinen kleinen Sohn, sie braucht netamal a Maske, sie schaut so schon zum fürchten aus. Der Job ist allerdings nicht ganz ungefährlich, voriges Jahr hat er den Krampus angezündet!
wuffi


[Dieser Beitrag wurde von wuffi999 am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert
======= http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007743.html


[Dieser Beitrag wurde von Monika Himsl am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 11:42 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
wuffi999
Mitglied
Beiträge: 17083
Registriert: Sep 2002
erstellt am 18. Oktober 2006 um 10:48 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Welches Gedicht fällt Euch zu untenstehenden Bild ein?
Das beste Gedicht bekommt womöglich einen Förderpreis!!!

Mein Gedicht:

Die Himsl hat gekriegt nen Förderpreis,
für irgend so an Türkenschei.ß
Ganz stolz schauts in die Kamera
sie schamt'sich net amal, fürwahr, fürwahr.

In allen Foren prahlt sie damit herum,
dass das dem eitlen Weib
nicht ist zu dumm.
Zusammen mit der Gehrer aus dem Vorarlberger Lande,
also für mich wär das eine Riesen-Schande!
Ob diese Frau Kommunist,
am Ende gar a vasteckte ÖVP-Agentin ist?

wuffi

[Dieser Beitrag wurde von wuffi999 am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert
=======
Wuffi schlägt hier einen Dichterwettbewerb zu Monika Himsl vor: http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007744.html

[Dieser Beitrag wurde von Monika Himsl am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 11:43 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
vigilante
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Mai 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 10:20 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Warum wollte Blunzen-Himsl die eigenen Einträge über ihre Bauweise (üppig, eng) und ihre Coaching-Geilheit nur löschen ?
Piefke-Kummerl bootsoasch - die Antwort.
------------------
Weg mit dem Dreck!
Europa den Europäern!

---> http://www.aktive-buerger.at/

---> http://www.asylconnection.at/

---> http://www.heimatfront.de/

IP: gespeichert

wuffi999
Mitglied
Beiträge: 17083
Registriert: Sep 2002
erstellt am 18. Oktober 2006 um 10:27 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Das benennt man heutzutage als "Rubens Schönheit", weil der Maler Rubens hat lauter solche fetten Weiber gemalt.....
wuffi

[Dieser Beitrag wurde von wuffi999 am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

vigilante
Mitglied
Beiträge: 1340
Registriert: Mai 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 10:50 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Zitat: Die Himsl gehört mal ordentlich in Orsch p.udert!!!
-------------------------------
Und wer soll DAS machen?

Piefke-Kummerl bootsgast?

------------------
Weg mit dem Dreck!
Europa den Europäern!

---> http://www.aktive-buerger.at/

---> http://www.asylconnection.at/

---> http://www.heimatfront.de/

IP: gespeichert
==================
Viggerl rät lieber zu einem Forums-Ratespiel: http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007712.html


[Dieser Beitrag wurde von Monika Himsl am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 11:51 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Autor Thema: Das neue Wahlplakat der KPÖ bei Neuwahlen:
wuffi999
Mitglied
Beiträge: 17078
Registriert: Sep 2002
erstellt am 17. Oktober 2006 um 20:29 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Das neue Wahlplakat der KPÖ bei Neuwahlen?
Tiroler KPÖ-Spitzenkandidatin Himsl (rechts im Bild) mit Bildungsministerin Gehrer!
Wahlbündnis: Genossen, wählt die ÖVP !


[Dieser Beitrag wurde von wuffi999 am 17. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

==========Auch gestern war ich schon Tagesthema für Wuffi. http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007740.html

[Dieser Beitrag wurde von Monika Himsl am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 12:04 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
vigilante
Mitglied
Beiträge: 1341
Registriert: Mai 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 11:41 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Warum versuchte Blunzen-Himsl ihren eigenen thread "2000 Euro Preis" zu löschen?
Ohne Erfolg.
Warum versuchte Blunzen-Himsl ihren eigenen Eintrag über ihre "üppige Figur und enge Bauweise" zu löschen?

Ohne Erfolg.

Wieso ist das Bettelinserat für den KPÖ-Wahlkampf noch immer im Forum?

Die Wahl ist längst vorbei.
Die "Spenden" gehen übrigens auf ein Himsl-Privatkonto.

------------------
Weg mit dem Dreck!
Europa den Europäern!

---> http://www.aktive-buerger.at/

---> http://www.asylconnection.at/

---> http://www.heimatfront.de/

IP: gespeichert
========
Tagesfragen über Tagesfragen...


IP: gespeichert

Monika Himsl
Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: Apr 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 12:16 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
vigilante
Mitglied
Beiträge: 1339
Registriert: Mai 2006
erstellt am 18. Oktober 2006 um 10:26 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Was eine Blunzen-Himsl/pollitix/Linke Emanze/nickifix für 2000 Euro alles macht will ich mir lieber nicht vorstellen.
Schpeib.
------------------
Weg mit dem Dreck!
Europa den Europäern!

---> http://www.aktive-buerger.at/

---> http://www.asylconnection.at/

---> http://www.heimatfront.de/

IP: gespeichert
========

Im Sinne der Transparenz ist die Arbeit im Internet nachzulesen.

[Dieser Beitrag wurde von Monika Himsl am 18. Oktober 2006 editiert.]

IP: gespeichert

wuffi999
Mitglied
Beiträge: 17107
Registriert: Sep 2002
erstellt am 18. Oktober 2006 um 15:10 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Kloar, es ist ja äusserst selten dass sich ein Kummerlo in ÖVP Dienste begibt und drAUF AUCH NOCH STOLZ IST
Wuffi

IP: gespeichert

vigilante
Mitglied
Beiträge: 1345
Registriert: Mai 2006
erstellt am 19. Oktober 2006 um 10:10 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
Thema des Tages war sie noch nie.
Verarschte des Jahres schon:

Die Schmarotzerin Winsl-Himsl hat noch die Frechheit, sich als "üppig und eng gebaut" anzupreisen.

Das Preisverleihungsfoto zeigt aber einen aufgedunsen-blunzenförmigen Klumpen.

Klumpen-Himsl möchte sich nach eigenen Angaben gern vom "geilen Hengst", dem Piefke-Kummerl bootsoasch ...... "coachen" lassen.

Wie es ihrer aufdringlichen und unappetitlichen Art entspricht, wird sie uns sicher mit einer ungustiösen Beschreibung des Paarungsrituals beglücken.

Schpeib.

------------------
Weg mit dem Dreck!
Europa den Europäern!

---> http://www.aktive-buerger.at/

---> http://www.asylconnection.at/

---> www.heimatfront.de

IP: gespeichert



IP: gespeichert


http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007764.html

Warum löscht NEWSWORLD immer nur meine Sammelfäden aber nicht die Kopien und die Beleidigungen der anderen???

Mein Leserbrief vom 14. Oktober 2006 an Hans Rauscher/Format:

Leserbrief zum Kommentar User generated content in FORMAT 2006/41, Seite 5


Sehr geehrter Herr Rauscher!

Mit großem Interesse las ich in den vergangenen Wochen ihre Kommentar-Dreiteiler im Format. Aus mehreren Gründen musste ich diese Zeitschrift heuer wieder für die zehn Wochen vor der Nationalratswahl abonnieren (Wahlforschung im Rahmen der Diplomarbeit, Internet-Workshop zur Nationalratswahl, Experimentelle Feldforschung in Internetforen) und wurde in der für mich und für diesmal letzten Pflichtnummer mit dem sehr interessanten Beitrag Kaufrausch im Web (Seite 70) und eben ihrem Kommentar dazu auf Seite 5 belohnt.

Ich beschäftige mich nun seit ca. eineinhalb Jahren sehr intensiv mit dem Nutzen und der Bedeutung des Internets für die Demokratie und die politische Partizipation, unter anderem auch im Rahmen eines Universitäts-Online-Seminars bei Professor Peter Filzmaier, Internet und Demokratie: http://homepage.uibk.ac.at/~csac4763/Internet%20und%20Demokratie.html

Dabei experimentierte ich in verschiedenen Selbstversuchen, überwiegend im Politik- und Tagesfragen-Forum Ihrer Verlagsgruppe, Newsworld, mit interessanten Erkenntnissen. Gerade eben geht mein zweiter Internet-Workshop zu Ende und vor mir liegt die spannende Zeit der Analyse und Evaluation. Schon die Zwischenergebnisse aus dem ersten Workshop waren sehr interessant, siehe:

http://homepage.uibk.ac.at/~csac4763/Polli-IWS1-Eval.htm


Leider kam ich in meinen bisherigen Forschungen auch zu Erkenntnissen, die diesem Absatz ihres Kommentars massiv widersprechen:

„Begonnen hat es mit den Postings auf Websites, die zunächst einmal reinfließen, ohne (wie früher die Leserbriefe) von Redakteuren gescreent und „eingerichtet“ zu werden (natürlich gibt es eine Kontrolle, aber eben erst nach Erscheinen des Postings).“

Im NEWS-Forum, besonders im Forum „Frage des Tages“ scheint es keinerlei Kontrolle zu geben und entsprechend niedrig ist auch das dortige Niveau, wie etwa dieses serienmäßig gepostete Bild zeigt:
(Bild)

Eine der Adressen: Ein Posting des Users Masltov im Faden: http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007699.html

Nicht nur, dass dieses Bild die Persönlichkeitsrechte eines Menschen grob missachtet, wenn es nicht gestellt ist. Es ist außerdem ein unappetitlicher Angriff auf die Geschmacksnerven der anderen Poster. Die Verbalattacken, denen ich persönlich in diesem Forum seit Projektbeginn ausgesetzt bin, sind auch dem entsprechend „niveauvoll“, und darüber hinaus auch noch oft beleidigend, verleumdend, verhetzend und sexistisch.

Hier ist z.B. eine Zusammenfassung der Anwürfe aus nur einem einzigen Faden des Posters Rudl mit dem Titel: Schmatzt/schmarotzt Pollitix an Steuergeldern ?

Personenbeschreibung:
ältlichen multi-kulti-tante
abgewrackten berufstoleranze
die sich selbst natürlich zu den "guten" zählt.
zum arbeiten zu faul
beflissener trampel
schmarotzerin
gehört in die psychiatrie
notorische lügnerin
(grüner) multi-kulti-trampel
alten ärsche
alte Fotze
(aufdringlicher) moraltrampel 2x
bis in die wechseljahre studieren
fehlt das talent (zu unterhalten), trotz beflissener bemühung

Abwertung der Blogs und der Projektsarbeit
Schwachsinn
abgesonderten blödsinn
deine falschen zitate
schade um jeden euro, (den sie) zusammenschmarotzt
sogenannte "preise"
deine halb-analphabetischen türkenweiber

Bewertung des Kommunikationsverhaltens:
also doch gelogen
verlogen
du lügst
so BLÖD lügt
kann sich nicht mehr erinnern
gemütlich schmarotzen
gehts noch blöder
versuch nicht, dich davonzustehlen
und nicht wieder lügen ! 2x
lenk nicht vom thema ab 2x

Ein anderer Faden strotzt nur so von rassistischer Ausländerverhetzung, eröffnet von einem Poster namens vigilante, der auch mich seit Monaten im Visier hat, und mit Beleidigungen und Verleumdungen geradezu verfolgt:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007464.html

Diese paar Beispiele müssten Ihnen eigentlich genügen, um zu erkennen, dass es “natürlich“ zumindest im NEWSWORLD-Tagesfragen-Forum KEINERLEI Kontrolle nach dem Erscheinen der Postings gibt.

Und weil ich eine unverbesserliche Optimistin bin, richte ich nun zur Abwechslung mal an Sie - als hoffentlich noch nicht redundanten gatekeeper bzw. Torwächter oder Schleusenwärter - die Bitte, in dieser Verlagsgruppe, bei den NEWS-Verlagsgruppen-Verantwortlichen zu intervenieren, dass diese Dingen ENDLICH wirklich KONTROLLIERT werden. Dieses Forum ist in der bisherigen Form einfach nicht zu tolerieren. Oder finden Sie schon???

Mit freundlichen Grüßen verbleibt

Monika Himsl

Freitag, 13. Oktober 2006

Abschluss!

So, die Wahlkarten sind nun ausgezählt und das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl liegt nun vor. Ich habe es in meinen 10. Workshop-Block aufgenommen und heute um 10 Uhr begannen im Parlament die Koaltionsverhandlungen zwischen ÖVP und SPÖ, während sich noch einige Gruppen eine Wahlanfechtung wegend er zwei unterschiedlichen Listennamen des BZÖ überlegen.

In den letzten Tagen kam auch eine Antwort aus der Hofburg auf mein letztes Email:

Wien 9. Oktober 2006
Sehr geehrte Frau Himsl!

Ich bestätige den Eingang Ihrer an den Herrn Bundespräsidenten gerichteten Email, in der sie gegen die missbräuchliche Verwendung Ihres Namens durch eine Internetplattform protestiert haben.
Wie sie durch Ihre Recherchen bereits in Erfahrung gebracht haben, besteht für Sie nur die Möglichkeit, die Hilfe der Gerichte in Anspruch zu nehmen.
Es steht Ihnen frei, in dieser Angelegenheit an einem Sprechtag des zuständigen Bezirksgerichtes eine unentgeltliche Rechtsauskunft einzuholen. Dem Herrn Bundespräsidenten ist es aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht möglich im Sinne Ihres Anliegens tätig zu werden...

Mit freundlichen Grüßen....
XXX


Eine sehr rasche Antwort! Ich werde in der Sache also demnächst im Amtsgericht Telfs nachfragen, da ja nun durch das Antistalking-Gesetz eventuell eine andere Rechtslage gegeben ist, als beim meinem ersten diesbezüglichen Bezirksgerichtsbesuch.

Im News-Forum hat sich inzwischen einer der Angreifer zu Himsl-Gesängen veranlasst gefühlt, die mich rühren und mir irgendwie sogar schmeicheln... soviel Aufmerksamkeit habe ich mir für meine Wenigkeit gar nicht erwartet...

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007652.html

Frau Himsl = Frau Wirtin

Frau Himsl hatt' eine Partei,
Da kommt mir gleich die Schpeiberei.
Bei diesen Kommunisten.
Ermorden derfens niemand mehr.
Sie san nur mehr Statisten.

Frau Himsl arbeitet nicht gern.
Sie bettelt lieber. Und gar fern,
Liegt ihr auch das Studieren.
Jetzt ist auch noch der Wahlkampf aus.
Es bleibt das Tachinieren!

Frau Himsl hätt' gern einen Mann,
Nur leider sieht sie keiner an.
Daher ist sie so böse.
Und jedem, der's nicht hören will,
Beschreibt sie ihre Möse.

Frau Himsl biedert gern sich an,
Bei Grünen.Sozen.Jedermann.
Und wer hat sie genommen?
Die allerscheußlichste Partei,
verlogen und verkommen.

Frau Himsl schrieb auch einen Brief,
Mit dem sie gleich zu Fischer lief.
Also zum Präsidenten.
Man las den Brief."Ab nach Steinhof,
zu Gitterbettpatienten."

Frau Himsl schrieb auch einen Brief,
Mit dem sie gleich zu Fischer lief.
Also zum Präsidenten.
Man las den Brief."Ab nach Steinhof,
zu Gitterbettpatienten."


Nun, es wird Zeit den zweiten Internet-Workshop zu evaluieren und das gesamte Projekt Pollitix abzuschließen... Es war spannend, amüsant und höchst interessant bis zuletzt. Mit dem Erwachsenenbildungs-Förderpreis und der heutigen Mitgliederversammlung der KPÖ-Tirol beginnt eine neue Ära für mich.

Dienstag, 3. Oktober 2006

Wieder einmal ein Brief an den Bundespräsidenten!

Sehr geehrter Herr Bundespräsident!

Soeben ist der Nationalratswahlkampf zuende gegangen und die Wahl wird in der kommenden Woche mit dem Auszählen der Auslandswahlkarten zu Ende sein.

Ich persönlich habe mich aktiv an der Wahl beteiligt und werde in meiner Funktion als KPÖ-Vertrauensperson in der Tiroler Landeswahlbehörde auch im dienste meines Landes an der Auszählung der Wahlkarten mitarbeiten.

Leider machte ich im zuge meiner private angebotenen Internet-Workshops zur Innsbrucker Gemeinderatswahl 2006 und zur Nationalratswahl 2006 sehr negative Erfahrungen im Internet und da vor allem im NEWSWORLD- Internetforum und im Gästebuch der Homepage Asylconnection, wo wiederholt in meinem Namen fingierte Gästebucheinträge gemacht wurden und werden, zuletzt diese:

Eintrag vom 02.10.2006, 11:01 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Gestern:

Glorreicher Sieg der KPÖ !
=========
Eintrag vom 28.09.2006, 20:42 Uhr:
Name: Kommunistin Monika

Die Schweizer sind die pösesten Menschen Europas !

Sie wollen nicht und nicht auf die Multikulti-Genies hören !

Sie werden jetzt kulturell total verarmen.

Ohne Neger und Moslems.
==========
Eintrag vom 26.09.2006, 20:07 Uhr:
Name: Kommunistin M.H.

Man sollte die Schweizer aus ihrem eigenen Land jagen, um Platz zu machen für Zuwanderer.

pollitix

Noch während der Betreiber auf meine Bitte diese Gästebucheinträge entfernte, kam ein neuer Eintrag:

Eintrag vom 03.10.2006, 10:58 Uhr:
Name: Eine Kommunistin

wir haben unseren stimmenanteil auf 1 % verdoppelt.

so was wie in der schweiz wird es daher hier nicht geben !

Der Internet-User hinter diesen Verläumdungen und Fäschungen ist vermutlich derselbe, der unter den Nickname RUDL in NEWS-Internetforen unter anderem diese Fäden eröffnete, die verhetzend, verletzend, diskriminierend sind - vor allem durch die Signatur:


http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007610.html

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007582.html

Einiges habe ich auch in dem Sammelfaden Wiederbetätigung gesammelt:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007565.html

Ich frage nun an, inwieweit politisch aktive Staatsbürgerinnen wie ich, eigentlich durch die österreichischen Gesetze vor solchen permanenten Nachstellungen geschützt werden. Ich habe WIEDERHOLT auch schon die Hilfe des Innenministeriums angefordert. Aber außer, dass man gute Ratschläge erhält, dass hier nur zivilrechtlich geklagt werden könne, tut sich nichts. Warum wird die Ausübung politischer Funktionen und die politische Kommunikation so sehr erschwert durch die simple Tatsache, dass jedermann unzensiert und anonym in Internet sein Unwesen treiben kann, und damit massiv in die politischen und persönlich Rechte unbescholtener BürgerInnen eingreifen kann. Ich will nicht einen Rechtsanwalt nehmen müssen und gegen einen unbekannten niemals belangbaren Internet-User aussichtslos klagen. Und ich fühle mich von diesem "Rudl" einfach verfolgt. nun schon seit vielen Monaten.

Mit Bitte um Hilfe verbleibt wieder einmal

Monika Himsl

Braucht die FPÖ solche Unterstützer????

Es ist interessant. Rudl kanns nicht lassen. Und er postet weiterhin in meinem Namen im Asylconnetion-Gästebuch. Und diesmal habe ich mit mit meiner Löschungsbitte direkt an den neuen FPÖ-Nationalrat Gerald Hauser, dem ich ja im Wahlkampf wiederholt begegnet bin:

Lieber Herr Hauser!

Zuerst einmal gratuliere ich zum guten Wahlergebnis und zum Einzug ins Parlament und wünsche Ihnen viel Freude bei der parlamentarischen Arbeit.

Dann muss ich dringendst meine Bitte um die Entfernung dieser und wirklich ALLER weiteren fingierten Einträge im Gästebuch der Asylconnection-Homepage ersuchen.


========

Eintrag vom 02.10.2006, 11:01 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Gestern:

Glorreicher Sieg der KPÖ !
=========
Eintrag vom 28.09.2006, 20:42 Uhr:
Name: Kommunistin Monika

Die Schweizer sind die pösesten Menschen Europas !

Sie wollen nicht und nicht auf die Multikulti-Genies hören !

Sie werden jetzt kulturell total verarmen.

Ohne Neger und Moslems.
==========
Eintrag vom 26.09.2006, 20:07 Uhr:
Name: Kommunistin M.H.

Man sollte die Schweizer aus ihrem eigenen Land jagen, um Platz zu machen für Zuwanderer.

pollitix
=============

Diese Einträge sind ruf- und kreditschädigend! Ich weiß, dass in Gästebüchern jedermann beliebig eintragen kann, wenn der betreiber dies zulässt. Aber wenn dies so weitergeht muss ich leider rechtliche und mediale Schritte setzen. Ich glaube nicht, dass eine Partei der Größenordnung der FPÖ SOLCHE Unterstützung nötig hat.

Mit nunmehr wieder echt Mieminger Grüßen verbleibt

Monika Himsl
KoSchriftführerin der KPÖ-Tirol


Bin schon gespannt, ob man als gschtandener Tirol FP-Ler wirklich solche Untergriffe gegenüber einer politisch tätigen Frau und gschtandener Mittirolerin permanent zulässt....

Und Rudl kann seine Verhetzungen auch weiterhin völlig frei und unzensiert und massenhaft im NEWSWORLD-Forum treiben:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007610.html

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007582.html

Einiges habe ich auch in dem Sammelfaden Wiederbetätigung gesammelt:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007565.html

Interessant ist: während die alten Gästebucheinträge entfernt wurden hat Rudl schon wieder weiter gemacht:

Eintrag vom 03.10.2006, 10:58 Uhr:
Name: Eine Kommunistin

wir haben unseren stimmenanteil auf 1 % verdoppelt.

so was wie in der schweiz wird es daher hier nicht geben !


Ich schreibe soeben auch an die Hofburg.

Montag, 2. Oktober 2006

Vor der Wahl ist NICHT nach der Wahl!!!

Es ist eingetreten, was die ÖVP NIEMALS zu fürchten wagte:

Auch der Oktober 2006 wurde zum Roten Oktober. Obwohl die SPÖ - VERDIENTERMAßEN! - Verluste zu verzeichnen hatte wurden sie von den Verlusten der ÖVP bei weitem übertroffen.
Es gibt einen ganz klaren Wahlverlierer:

Die ÖVP!!!

Schluss mit der sozialen Kälte!
Schluss mit dem Wegreden der Probleme der Schwächeren!
Her mit einer ordentlichen Bildungspolitik!

Und nun geht es auf zum Wahlkarten auszählen.... Denn NOCH kann sich einiges im Detail ändern....

Samstag, 30. September 2006

Letzter Wahlkampftag!

Kaum zu glauben aber wahr: bald ist es überstanden.
Heute ist definitiv für mich der letzte Wahlkampftag.
Noch zwei Stunden Internetwahlkampf. Dann geht es ab in mein Innsbrucker Domizil, wo ich heute die künftigen Mieter nochmals zu einer Besichtigungsrunde einlade. Eine letzte Übernachtung, ein wahrer Zeitungsstapel zum letzten Schmöckern...

Dann kommt der große Tag der Entscheidung: 6.107.686 WählerInnen sind dann am Wort! Sein oder nichtsein für einige Politiker und Parteien....

Und der letzte Tag vor der Wahl ist für mich von zwei Themen geprägt:

über 50 Millionen Wahlkampfkosten.
eine Million Kaution für Elsner erlegt der Superreiche und langjährige BAWAG-Kunde Martin Schlaff.

Tja, Geld gibt es wirklich genug in Österreich.
Die Frage ist nur, wofür es ausgegeben wird.


In diesem Sinne: auf ins Finale!

Freitag, 29. September 2006

Letzte Podiumsdiskussion und NEWS-Leserbrief.

Der Stresspegel steigt unaufhörlich....

Gestern fand im Hörsaal 3 der SOWI "unsere" letzte Podiumsdiskussion statt. Naturgemäß ging es um die Bildung. Eigentlich mehr die Hochschulbildung, aber Rosmarie, die für die KPÖ am Podium saß, hat es sich nicht nehmen lassen, die Ganztagsschuldebatte einzubringen. Auch der Kollege Niederwieser (SPÖ) sparte das Schulthema nicht aus und ich persönlich habe mich zwei Mal diesbezügleich aus dem Plenum zu Wort gemeldet. Ist schließlich mein Studienschwerpunkt. Hach, das hat noch mal so richtig wohl getan. Interessant war, dass die Sessel der FPÖ und des BZÖ LEER blieben. Naja, verständlich, die haben derzeit ja andere Probleme als die österreichische Bildungspolitik, die kümmern sich ja lieber um "Ausländerpolitik" und wieder einmal um eine sich absetzende Ministerin... ;)

Als ich abends wieder zuause war, fand ich einen Anruf eines Mittirolers auf meinem Anrufbeantworter vor, der mir zum Leserbrief in NEWS gratulierte. Ich hätte ihm aus der Seele gesprochen. Schnell schaute ich nach. Tatsächlich, NEWS hat einen kleinen Auszug meines Leserinbriefes gebracht. Allerdings vor allem JEDE Bemerkung über die KPÖ zensiert. Und ganz besonders aufgefallen ist mir dann heute vormittag, dass NEWS auch sonst bi szu letzt jede Bemerkung über die KPÖ krampfhaft vermied. Wie schon seit Wochen. Meine Botschaft ist aber trotzdem RICHTIG angekommen, denn als ich den Anrufer des Vortages zurückrief, stellte es sich heraus, dass auch er sich schon überlegt die KPÖ zu wählen. Die Menschen verstehen es also doch noch immer, zwischen den Zeilen zu lesen... Beruhigend.

Ich schickte ihm per Email den ganzen Text des Leserin-Briefes!

Herzlich willkommen im Klub!!!!

Mittwoch, 27. September 2006

Rudl an der Grenze zur Wiederbetätigung?

Interessant: Rudl legt nun seine Maske gänzlich ab und bekennt sich klar zu nationalsozialistischen Gedankengut und Praktiken. Da werde ich halt wieder einmal eine Meldung machen müssen.
einen Sammelfaden werde ich auch auf NEWSworld wieder mal anlegen müssen:

http://213.164.26.196/nw1/dyn/100/foren/Foren/Forum110/HTML/007565.html

(Der Sammelfaden ist aber angesichts des immer lustiger werdenden Wahlkampf-Postens nach den ersten Einträgen nicht mehr ganz ernst zu nehmen... ;) )

================
Rudl
Mitglied
Beiträge: 445
Registriert: Mai 2004
erstellt am 25. September 2006 um 19:59 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
nach meiner eigenen erfahrung sind springerstiefel besser als mokassins.
im kampf gegen agressives affo-asiatisches, balkanesisches, ostisches.


------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !

www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert



Rudl
Mitglied
Beiträge: 445
Registriert: Mai 2004
erstellt am 26. September 2006 um 20:33 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------
stiefel für jeden ARIER !
statt millionen in türken- und nig.g.e.rärsche !
------------------
Turk-EU ? Nein danke.
Volksbefragung !

Mohren - und Muselmanenabschaum - raus aus Europa.
Jetzt.
Im Interesse aller anständigen Mohren und Moslems !
www.asylconnection.at

----> Meinungen

IP: gespeichert
=================


Aber damit nicht genug! Nach meinem gestrigen Email an die Asylconnection-Webbetreiber wurden die Einträge vom 25. September umgehend gelöscht, aber Rudl muss unbedingt weiter machen, sodass ich erneut Kontakt aufnehmen musste:

Liebe Frau Konrad! Sehr geehrte Wahl-Mitbewerber!

Vielen, vielen herzlichen Dank für die Löschung!
Leider lässt Rudl nicht locker:

==============
Eintrag vom 26.09.2006, 20:07 Uhr:
Name: Kommunistin M.H.

Man sollte die Schweizer aus ihrem eigenen Land jagen, um Platz zu machen für Zuwanderer.

pollitix
================

Interessantes Detail am Rande: ich bin Mitglied des Tiroler Auslandschweizer-Vereines da einer meiner Vorfahren aus der Schweiz nach Tirol ausgewandert ist. Und die Schweiz hält es so: Einmal Schweizer, immer Schweizer. Meine Mutter ist stolze Schweizerin und Österreicherin. Jährlich feiern wir gemeinsam mit den andreren Vereinsmitgliedern den Schweizer Nationalfeiertag, den 1. August. Ich bin stolz auf ALLE meine Wurzeln. NIE würde ich solch einen Unsinn publizieren. Und selbstverständlich stehe ich zur respektablen direkten Demokratie in der Schweiz.

Ich muss meine Bitte also wiederholen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Monika Himsl


Interessant ist in diesem Zusammenhang die gestrige TV-Diskussion zwischen unserem KPÖ-Spitzenkandidaten Mirko Messner und Hans Peter Martin, die sich beide für mehr Demokratie aussprachen. Ich kam zu dem Schluss, dass die Medien einen sehr großen Verstoß gegen sämtliche Objektivitäts-Kriterien machten, indem sie SO wenig über die Positionen dieser beiden Kleinstparteien machten. Aber sowohl die KPÖ als auch Martin werden bei den Wähler trotzdem Gehör gefunden haben. Es ist Zeit für mehr direkte Demokratie. Und das begreifen auch die Wähler immer dringender. Allerdings mit offenen Karten und nicht so feige und anonym wie das Rudl macht.

Drum Rudl:

Mehr politische Partizipation statt Springerstiefel!

Dienstag, 26. September 2006

Tja, die letzten Wahlkampftage kommen.

Und mit ihnen der altbekannte Rudl und seine fingierten Gästebucheinträge auf der Asylconnection-Seite.

==============
Eintrag vom 25.09.2006, 20:52 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Das Recht darf niemals vom Volk ausgehen.

Sondern von der K-Partei !

Nur die K-Partei weiß, was gut für das Volk ist !

====================
Eintrag vom 22.09.2006, 22:29 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Wegen einiger Verbrecher dürfen wir nie die kulturelle Bereicherung durch unsere armen, armen afrikanischen und muslimischen Freunde vergessen!

Bleiberecht für alle!

Schluß mit den unmenschlichen Abschiebungen!

pollitix
==============



Und schon wieder muss ich bei Herrn Winkler und der FPÖ um die Entfernung ersuchen. Mache ich ja gerne! Wir haben ja alle nichts wichtigeres zu tun:

Sehr geehrter Homepage-Betreiber, Herr Herrmann Winkler
Liebe Mitbewerber der FPÖ!

Der Wahlkampf neigt sich dem Ende zu und ihr "Unterstützer", der "RUDL" hat wieder zugeschlagen.
Wie schon während des Innsbrucker Gemeinderats-Wahlkampfes und während meines Internet-Workshops 1, sowie am 19. August,und vorher wurden am 25. September 2006 wieder fingierte Gästebuch-Eintragungen in meinem Namen auf ihrer Homepage, Herr Winkler, vorgenommen: Siehe untenstehende Kopie!

==============
Eintrag vom 25.09.2006, 20:52 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Das Recht darf niemals vom Volk ausgehen.

Sondern von der K-Partei !

Nur die K-Partei weiß, was gut für das Volk ist !

====================
Eintrag vom 22.09.2006, 22:29 Uhr:
Name: Kommunistin Monika H.

Wegen einiger Verbrecher dürfen wir nie die kulturelle Bereicherung durch unsere armen, armen afrikanischen und muslimischen Freunde vergessen!

Bleiberecht für alle!

Schluß mit den unmenschlichen Abschiebungen!

pollitix
==============

Ich bitte Sie deshalb wieder, die wenig ehrenhaften Einträge dieses Feiglings zu entfernen, der sich nicht traut seine wirkliche Meinung in seinem eigenen Namen zu schreiben.

Mit herzlichem Dank verbleibt

Monika Himsl


So, damit habe ich mich wieder distanziert. Ob soetwas eigentlich unter das Stalking-Gesetz fällt??? Muss ich nach der Wahl klären. Ich habe ab heute ja wieder sechs Wochen Zeit.

Samstag, 23. September 2006

Skurrile Politik und noch skurrilerer Wahlkampf

In letzter Zeit musste ich immer öfter einfach nur mehr Lachen....
Obwohl mir eigentlich gar nicht so zum Lachen zumute ist.

Heute morgen ging es mir z.B. beim Lesen der Aktuellen NEWS-Ausgabe so, und nun habe ich an den Autor und NEWS-Herauseber Alfrad Worm folgenden Leserinbrief geschrieben:

==========Anfang=============
"Betrifft: Leserinbrief zu Ihrem Beitrag „Anklage fertig!“ (Alfred Worm, "Anklage fertig!", NEWS 38, 21. September 2006, S.12)

Geehrter Herr Prof. Worm!

DANKE!!!! Sie brachten mich trotz aller Tragik mit folgenden Zeilen in der aktuellen NEWS-Nummer herzlichst zum Lachen:

Der teure Elsner-Hund.

Ein kurioses Schmankerl ließen sich die Staatsanwälte nicht entgehen: Elsners Karibik-Reise im Sommer 2000.
In jenen heißen Tagen hatte Wolfgang Flöttl in der Karibik bereits mehrere hundert Millionen Euro versenkt, als er die gesamte Familie Elsner zum dreiwöchigen Urlaub in die Karibik einlud. Da Elsners Hund grundsätzlich nur auf Naturbäume pinkelt, musste die Sondermaschine auf den Azoren zwischenlanden.
Das Hundehäufchen - also nur der Zwischenstop - kostete die BAWAG 10.000
Euro.


Zwar ist mir im Moment rein aus finanziellen und persönlichen Gründen überhaupt nicht zum Lachen zumute, aber der derzeitige Wahlkampf verursachte mir schon bevor ich diesen Absatz las vor allem in den letzten Tagen einige Lachanfälle. Etwas der Schüssel-Emanzenflachlege-Sager, der mich zu folgendem Polliticartoon inspirierte:

Dieser Wahlkampf, den ich für ein Internet-Projekt seit Anfang Februar sehr intensiv beobachtete und aus Gründen der politischen Partizipation auch „mitkämpfe“, treibt immer skurrilere Blüten.

Warum mich nun Ihr Absatz so zum Lachen brachte? Nun, er hat in einer fast schon lustigen Weise unseren KPÖ-Slogan Gleichgewicht statt Reichgewicht verifiziert.

Elsners Hund und sein teures Karibik-Gassi-Gehen hat mich nämlich durch die zahlenmäßige Ähnlichkeit der Gassi-Kosten mit meinen privaten Jahresausgaben für 2005 endgültig von der Richtigkeit und Wichtigkeit dieser KPÖ-Forderung überzeugt, obwohl ich ja erst seit 10. April des Jahres KPÖ-Mitglied bin, und an sich mit solchen Wahlkampf-Forderungen noch einige Probleme hatte.

Die nackten Fakten, deren bildlich Vorstellung mich so zum Lachen reizten:

Elsners Hund hat in den wenigen Minuten seines kleinen Zwischenstopps auf den Azoren fast mein gesamtes Familienjahresbudget von 2005 "verschissen" – und entschuldigen Sie an dieser Stelle, bitte, diesen Ausdruck, aber er scheint mir doch der einzig richtige und passende zu sein.

Denn: Im Jahr 2005 habe ich als studierender Familienvorstand für mich und meinen damals 17-jährigen Sohn exakt 11. 079,79 Euro ausgegeben, davon 1,561 Euro allein für die UNI - meine Studiengebühren, ÖH-Beiträge und Bücher/Zeitungen Zeitschriften etc. . (Das Schulgeld und ein kleines Taschengeld für den Sohn zahlte freundlicherweise meine Mutter, weshalb es in dieser Rechnung nicht enthalten ist, außerdem brauche ich keine Miete für die Wohnung in meinem Elternhaus zu bezahlen.)

Dieser einfache Vergleich bestätigt mich nun darin, dass meine Entscheidung, der KPÖ beizutreten, die einzig richtige war! Denn in unserem schönen Österreich ist da offensichtlich wirklich einiges aus dem Gleichgewicht geraten, wie die Kommunisten sagen…

Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße aus Tirol

Monika Himsl"
==========Ende=============

Ach, das tut wohl, das musste mal geschrieben werden!!!!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Sie lernten ja doch!
Heute fand ich einen geradezu rühenden Beweis...
CinAli - 12. Nov, 14:24
Noch interessanter ist...
Was ich in der zweiten Woche meines Nicht-mehr-im-NEWS-Forum-P ostens...
CinAli - 31. Okt, 23:34
Interessant.
Jetzt habe ich eine Woche ncith mehr im NEWS-Forum...
CinAli - 29. Okt, 15:41
Analyse
Hier sind einige meiner Fäden des NEWS-Forums...
CinAli - 26. Okt, 17:09
Abschluss!
So, die Wahlkarten sind nun ausgezählt und das...
CinAli - 21. Okt, 18:55

Status

Online seit 4503 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Nov, 14:24

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Alfabem
Analyse
Asyl
Bilinguale Fruehfoerderung
Cin Ali Lernklub
Familienministerium
Fruehfoerderung
Integration
Internet-Workshop
Internetschwindeleien
IWS2-Nationalratswahl 2006
Jahresaktion
Jugend
Kinderrechte
Leistungsgruppen
Leitkultursuche
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren